Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos

IOPC – Intelligent OPC-Client

IOPC – Intelligent OPC-Client
Bitte um mehr Informationen über das Produkt zu erhalten und den Einkauf fortzuführen.
  • IOPC
Individuelle Softwarelösungen und Hardwarelösungen für die industrielle Anwendung im Bereich der... mehr
Produktinformationen "IOPC – Intelligent OPC-Client"

Individuelle Softwarelösungen und Hardwarelösungen für die industrielle Anwendung im Bereich der übergeordneten Systeme.

Die Vielzahl aller individuellen Programme für technische Anwendungen sind zweigeteilt:

1. Sie bestehen einerseits in einer Anbindung an eine beliebigen Steuerung (Siemens, Allen Bradley …) von der irgendwelche Daten benötigt werden.

2. Andererseits bestehen Sie aus einem kundenspezifischen Teil, der die unterschiedlichen Anwendungen betrifft (Speichern von Daten in einer beliebigen Datenbank, Visualisieren von Anlagen, Meldearchive, Messwertarchive, Variantenkontrollen, Statistikfunktionen etc.).

Um diesen beiden Punkten gerecht zu werden haben wir ein Programm entwickelt, was einerseits auf eine standardisierte Schnittstelle zu verschiedenen Steuerungssystemen zugreift (OPC) und andererseits es dem Anwender durch Scripting einfach macht seinen Anwendungen nach seinen Wünschen zu entwickeln. Wir haben hier also kein starres System wie bei vielen Standardanwendungen (WinCC, Intouch,…) sondern leben von der Individualität des Anwenders.

Hierbei setzen wir auf folgende Komponenten:

  • OPC (OLE for Process Conrol)
  • Scripting
  • Apache Server
  • MySQL

OPC, als Standardschnittstelle der Zukunft, steht für „OLE for Prozess Control“ und basiert auf dem Komponentenmodell der Firma Microsoft. Der Begriff OLE „Object Linking and Embedding“ wurde von Microsoft zeitweise für die gesamte Komponenten-architektur verwendet. Heute spricht man von COM (Component Object Model), welches die komplette Umgebung für die Zusammenarbeit verschiedener Softwarekomponenten herstellt.

Die OPC-Schnittstelle steckt vollständig in der Software, die auf einem PC als Plattform für Bedien- und Beobachtungssysteme oder anderer Anwendungen läuft. Sie liegt unterhalb des Anwendungsprogramms und wird vollständig durch Software implementiert. OPC verbindet Anwendungsprogramme und Baugruppentreiber auf einen Computer miteinander.

Kurz gesagt: OPC stellt eine standardisierte Funktion zur Kommunikation mit verschiedenen Systemen bereit.

Weiterführende Links zu "IOPC – Intelligent OPC-Client"

IOPC - Intelligent Trace and Map

  • Auftragsverwaltung
  • Chargenkonzepte
  • Prozessdatenverwaltung
  • Prozessdatendokumentation
  • Traceability
  • Statistik und Analyse Systeme
  • Reparatur und „Reworkplace“ Applikationen
  • Modernste Interfacetechnologie
  • IOPC
  • TCP/IP
  • .NET Framework
  • Messdatenerfassung und Auswertungssysteme
  • LabView Anwendungen
  • C++, C#
  • Datenbanktechnik MySQL, Oracel, Access
  • Auflösen der Herstellerabhängigkeit bei Hard- und Software

Der Stand der Technik ist dadurch gekennzeichnet, dass heute zum Anschluss von Prozesshardware ein spezieller Treiber den Datenaustausch zur PC-Applikation ermöglicht. OPC bietet ein Standartinterface unabhängig von der konkreten Anwendung bzw. Hardware.

  • Plug & Play Konfiguration des Datenaustausches

Mit OPC wird die Konfiguration des Datenaustausches zur Hardware stark vereinfacht. Hierbei wird nur noch der Verbindungsweg zur Hardware konfiguriert und dann können schon entsprechende Variablen (Items) angelegt werden.

  • Multi-Client Zugriff und Datendistribution

Jeder OPC-Server ist in der Lage Anfragen von mehreren Clients zu bearbeiten. Sollen Daten mehrfach genutzt werden so können die verschiedenen Softwarepakete auf die Daten des OPC-Servers zugreifen (DCOM)

  • Netzwerkfähigkeit und Internet/Intranet

Als OPC-Server stehen nicht nur Datenquellen des lokalen Computers zur Verfügung sondern ebenso alle OPC-Server des Netzwerkes als Remote-Datenquelle.